Alles zur Allergologie
Darstellung von ca. 7000 potentiellen Allergenen
Datenbank:

Vorankündigung

Dr. Irion kündigt publizistische Neuauflage seines allergologischen Werkes für das Frühjahr 2016 an.

Herzlich Willkommen

Mit "ALLES zur Allergologie" wird der Versuch unternommen, alle für die tägliche praktische allergologische Tätigkeit klinisch relevanten Daten und Fakten in einer Datenbank zusammenzustellen. Dargestellt sind die Allergene, die entweder in Form von kommerziellen Diagnostika erhältlich sind oder über die in einer (deutschen) Publikation berichtet worden ist:

Dr. med. Roland Irion Facharzt für Dermatologie und Venerologie
Dr. Roland Irion

Allergologie Forum:

Stellen Sie Fragen an den Experten: Dr. Irion lässt Sie mit Ihrem allergologischen Problem nicht allein, er beantwortet kostenfrei und interaktiv Ihre Anfragen.
...zum Allergologie Forum

Umfangreichste und umfassendste allergologische Datenbank im Internet

Diese Datenbank richtet sich an allergologisch in der Praxis / Klinik tätige Ärzte und dient als diagnostisches und therapeutisches Nachschlagewerk. Betroffenen Patienten wird eine Hilfestellung bei der Frage nach dem medizinisch Möglichen in der Allergologie gegeben.

Vorankündigung

Liebe Leserinnen und Leser, liebe User meiner Webseite,

ich darf Ihnen die Neuauflage meines allergologischen Werkes in Publikationsform für das Frühjahr 2016 ankündigen!

Nach der doch ganz erheblichen diesbezüglichen Nachfrage aus den deutschsprachigen Ländern, sowohl von allergologisch tätigen Kollegen als auch von betroffenen Patienten, habe ich mich jetzt dann zu diesem Schritt entschlossen, trotzdem der mir mittlerweile eher doch wie eine Lebensaufgabe erscheint - die ganz komplette und umfassende Darstellung der ALLERGOLOGIE.

Voraussichtlich bis zum Jahresende hoffe ich jedoch mit dieser umfänglichen Arbeit, zumindest was das Schreiben, Recherchieren und Auswerten betrifft, abschließen zu können. Der Umfang der letzten Ausgabe von "Alles-zur-Allergologie" in Printversion mit ca. 1000 Seiten wird mit dann ca. 3000 Seiten deutlich erhöht werden sowie auch die Anzahl der dargestellten Allergene von ca. 4000 auf dann sicherlich ca. 10.000, dies insbesondere da ich sämtliche INCI-codierten Inhaltsstoffe von Kosmetika umfänglich mit hinzunehme. Dazuhin erfolgt noch eine vollständige Überarbeitung und diesbezügliche Auswertung der jetzt internationalen allergologischen Fachliteratur der bisherig dargestellten Medikamenten-, Nahrungsmittel- und Kontaktallergenene.

Ich beabsichtige jetzt die Veröffentlichung eines E-Books sowie einer herunterladbaren PDF-Datei, die immer noch einen überschaubaren Kaufpreis von ca. 50 bis 60,- Euro haben sollen, sowie auch eine Printversion in 4 Bänden mit jew. ca. 700 Seiten.

Bis die neue Publikation erscheinen wird, stellte ich mein komplettes allergologisches Wissen und meine ganze Erfahrung vollumfänglich auch weiterhin auf meiner Webseite samt Forum vollständig kostenfrei zur Verfügung!

Beste Grüße

Dr. Roland Irion

Aktuelle Artikel:

  • Strontiumhydroxid - (17.8.2015) Strontiumhydroxid irritative Wirkung auf Haut und Schleimhäute, (potentielles) Typ IV-Kontaktallergen Vorkommen und Beschreibung Strontiumhydroxid ist das Hydroxid des Erdalkalimetalls Stroniums. Es ist ein Mittel zur Regulierung des ... weiter lesen

  • Strontiumchlorid - (17.8.2015) Strontiumchlorid irritative Wirkung auf Haut und Schleimhäute, (potentielles) Typ IV-Kontaktallergen Vorkommen und Beschreibung Strontiumchlorid ist ein Salz des Strontiums und gehört zur Stoffgruppe der Chloride. Es wird vor allem ... weiter lesen

  • Vögel - (17.8.2015) Vögel Inhalative Typ I-Soforttypallergene, (potenzielle) Typ IV-Kontaktallergen Vögel Diagnostik: Federn ... weiter lesen

  • Strontium - (17.8.2015) Strontium (potenzielles) Typ IV-Kontaktallergen Vorkommen und Beschreibung Strontium ist ein chemisches Element und gehört zu den Erdalkalimetallen. Es kommt in geringen Mengen im menschlichen Körper vor, hat jedoch keine bekannte ... weiter lesen

Aktuelle Forenbeiträge:

  • Frage zu Kümmelöl - Hallo, nach einer Antibiotika und Kortisonkur hatte ich einen Hefepilz im Darm. Seitdem reagiere ich auf unterschiedliche Dinge mit allergischen Sympthomen. Eine befreundete Tierheilpraktiker meinte, dass dies eventuell daran liegen kann, das ... weiter lesen

  • Allergische Reaktion auf Ibuprofen - Alternativen gesucht - Guten Tag! Ich hatte mehrfach allergische Reaktionen auf Ibuprofen. Ich hatte die zunächst nicht mit dem Ibu in Verbindung gebracht, da sie nur ab und zu auftraten. Jetzt allerdings zwei mal in Folge ca. zwei Stunden nach der Einnahme ein rotes ... weiter lesen

  • Hyposensibilisierung für rPhl p12 rPhl p7? - Ich bin allergisch gegen die Minorantigene Profilin (rPhl p12) und Ca-bindendes Allergen (rPhl p7). Sind Ihnen hierzu Präparate zur Hyposensibilisierung (spezifische Immuntherapie) bekannt weiter lesen

  • Allergie nach Welpenanschaffung - Hallo Nicomith, bei dem Bluttest kam heraus, dass es nicht der Hund sein sollte. Die Beschwerden wurden aber weiterhin schlimmer. Nach 5 Wochen meinte der Allergologen, dass trotz des gegenteiligen Tests leider doch auf den Hund geschlossen ... weiter lesen

Weitere Aktuelle Forenbeiträge

Persönliche Meinungen von Dr. Irion:

Weitere Meinungen von Dr. Irion

Vorankündigung

Liebe Leserinnen und Leser, liebe User meiner Webseite,

ich darf Ihnen die Neuauflage meines allergologischen Werkes in Publikationsform für das Frühjahr 2016 ankündigen!

Nach der doch ganz erheblichen diesbezüglichen Nachfrage aus den deutschsprachigen Ländern, sowohl von allergologisch tätigen Kollegen als auch von betroffenen Patienten, habe ich mich jetzt dann zu diesem Schritt entschlossen, trotzdem der mir mittlerweile eher doch wie eine Lebensaufgabe erscheint - die ganz komplette und umfassende Darstellung der ALLERGOLOGIE.

Voraussichtlich bis zum Jahresende hoffe ich jedoch mit dieser umfänglichen Arbeit, zumindest was das Schreiben, Recherchieren und Auswerten betrifft, abschließen zu können. Der Umfang der letzten Ausgabe von "Alles-zur-Allergologie" in Printversion mit ca. 1000 Seiten wird mit dann ca. 3000 Seiten deutlich erhöht werden sowie auch die Anzahl der dargestellten Allergene von ca. 4000 auf dann sicherlich ca. 10.000, dies insbesondere da ich sämtliche INCI-codierten Inhaltsstoffe von Kosmetika umfänglich mit hinzunehme. Dazuhin erfolgt noch eine vollständige Überarbeitung und diesbezügliche Auswertung der jetzt internationalen allergologischen Fachliteratur der bisherig dargestellten Medikamenten-, Nahrungsmittel- und Kontaktallergenene.

Ich beabsichtige jetzt die Veröffentlichung eines E-Books sowie einer herunterladbaren PDF-Datei, die immer noch einen überschaubaren Kaufpreis von ca. 50 bis 60,- Euro haben sollen, sowie auch eine Printversion in 4 Bänden mit jew. ca. 700 Seiten.

Bis die neue Publikation erscheinen wird, stellte ich mein komplettes allergologisches Wissen und meine ganze Erfahrung vollumfänglich auch weiterhin auf meiner Webseite samt Forum vollständig kostenfrei zur Verfügung!

Beste Grüße

Dr. Roland Irion