Alles zur Allergologie
Darstellung von ca. 7000 potentiellen Allergenen
Datenbank:

(26.6.2015)

Lorbeer 

Typ I-Nahrungsmittelallergen, Typ IV-Kontaktallergen

Vorkommen und Beschreibung

Der Echte Lorbeer, syn.: Gewürzlobeer. Lorbeerbaum (Laurus nobilis), ist eine Pflanzenart in der Familie der Lorbeergewächse (Lauracae). Er statt ursprügnlich aus Vorderasien und hat sich über den Mittelmeerraum und den Nordwseten Amerikas verbreitet. Der Echte Lorbeer wird als Gewürzpflanze verwendet: Die aromatischen Blätter  passen zu Suppen, Eintöpfen, Fleischgerichten sowie zu Fisch und dienen zum Würzen eingelegter Gurken und Heringe, für Sülzen und zur Essigaromatisierung. Aus der Lorbeerfrüchten und den Blättern wird das Lobeeröl gewonnen, das überwiegend aus fettem und teils auch aus ätherischem Öl (Inhaltsstoffe insbesondere Terpene, Sesquiterpene, Sesquiterpenlaktone, Cineol, Methyleugenol, alpha-, beta-Pinen, Phellanderen, Linaloo, Geraniol, Terpineol) besteht. Lorbeeröl wird eingesetzt in Präparaten gegen rheumatische Beschwerden, insbesondere in Naturheilmitteln; bei Furunkeln und Abszessen sowie als Gewürznote in einigen Parfümkompositionen.

Verwendung als kosmetische Inhaltsstoff

Laurus nobilis extract (INCI). Extrakt aus den Blättern des Echten Lorbeers. Funktion: erfrischen, kräftigend, maskierend

Laurus nobilis oil (INCI). Ätherisches Öl aus der Früchten und den Blättern des Echten Lorbeers. Funktion: erfrischen, kräftigend, maskierend

Allergologie (Relevanz)

 In extrem seltenen Fällen werden auf Lorbeerblätter auch Nahrungsmittelallergien beobachtet. Allergische Kontaktdermatitiden auf Lorbeeröle oder Lorbeerblätter werden gelegentlich beobachtet, in einzelnen Fällen auch als Erythema multiforme-artige Reaktion. Lorbeeröl stellt ein uneinheitliches Produkt dar, das einen sehr unterschiedlichen Allergengehalt aufweisen kann. Es finden sich mehrere Sesquiterpenlaktone, unter denen das allergen wirksame Dehydrocostuslakton mit 65 % und das Costunolid mit 35 % den höchsten Anteil im Öl haben. Das Costunolid (siehe auch dort) zählt zu den seit langem bekannten stark wirksamen Kontaktallergenen. Aufgrund der gemeinsam vorkommenden Sesquiterpenlaktone bestehen Kreuzreaktionen zur Familie der Kompositen. 

Allergologische Diagnostik

RAST (Ph.: Lorbeerblatt); Epikutantestung it Lorbeerblätteröl, Block Duftstoffe, Testkonzentration 2 % in Vaseline (SmartPractice).

Literatur: 3

https://www.verbrauchergesundheit.gv.at/lebensmittel/lebensmittelkontrolle/l_09720060405de00010528.pdf?4e90vw

Adisen et al: Allergic contact dermatitis from Laurus nobilis oil induced by massage Contact Dermatitis 56, 360-361 (2007) !!!

Ozden et al: Allergic contact dermatitis from Laurus nobilis (laurel) oil. Contact Dermatitis 45, 178 (2001)

Uzuncakmak et al: Erythema multiforme like allergic contact dermatitis associated with laurel oil: a rare presentation. Dermatol Online J 16, 21 (2015)

Athanasiadis et al: Erythema multiforme due to contact with laurel oil. Contact Dermatitis 57, 116-118 (2007)!!!

Brás et al: Allergic contact dermatitis caused by laurel leaf oil. Contact Dermatitis 72, 417-419 (2015)

Hausen et al: Laurel allergy. Cause, effect and sequelae of the external application of a so-called nature remedy. Dtsch Med Wochenschr 110, 634-638 (1985)!!!!!!

Vorankündigung:

Dr. Irion kündigt publizistische Neuauflage seines allergologischen Werkes für das Frühjahr 2016 an. Lesen Sie mehr

Profitieren Sie von den Kenntnissen und Erfahrungen von Dr. Irion:

Dr. Irion hat alleine in den letzten 10 Jahren ca. 45.000 Patienten als selbstständiger und angestellter Hautarzt behandelt
Autor eines der umfassendsten allergologischen Fachbücher
Buch bei Amazon
Betreiber der umfangreichsten allergologischen Web-Seite im Internet überhaupt:
alles-zur-allergologie.de