Notice: Constant PATH already defined in /var/www/clients/client46/web140/web/forum/themes/aza_bt/head.php on line 3
Allergische Reaktion auf "Allergiker" Kosmetik - Allergologie Allergie Forum
Alles zur Allergologie
Darstellung von ca. 7000 potentiellen Allergenen
nicht eingeloggt (Einloggen)

Allergologie Allergie Forum

Vanilla 1.1.4 Forum von Lussumo. Weitere Informationen: Dokumentation, Community.

Herzlich willkommen!

Möchten Sie an einer Diskussion teilnehmen? Hier geht es zur Anmeldung >>.

Haben Sie noch keinen Account zu diesem Forum? Hier können Sie sich registrieren >>.

    • CommentAuthorAllergikerin
    • CommentTimeAug 7th 2010 bearbeitet
     

    Sehr geehrter Herr Irion, ich bin Allergikerin (besonders stark: Gräser, Birkenpollen, Haselnuss etc.). Nun hab ich mir gerade eine neue Creme gekauft, die extra für Allergiker beworben wird und reagiere darauf. Wenn ich sie mir auf die Lippen streiche, fängt meine Nase an massiv mit Schnupfen + Niesen zu reagieren. Meine Frage: Welcher der Inhaltsstoffe kann diese Reaktion auslösen? Inhaltsstoffe Demineralisiertes Wasser, Olivenöl*, Triglyceride (pflanzliche Ölmischung), pflanzliches Glycerin, pflanzliches Glycerinöl, natürlicher Bio-Weingeist*, Squalan, Kokosöl, Mandelöl*, Shoreabutter, Jojobaöl*, Nachtkerzenöl*, Lecithin, Vitamin E, Sheabutter*, Xanthan, Irisch Moos, Sanddornöl*, Wirkstoff der Süßholzwurzel, Hyaluronsäure, Pflanzensterole, Vitamin C * Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau Ingredients CTFA/INCI Water (Aqua), Olea Europaea (Olive) Fruit Oil*, Caprylic/Capric Triglyceride, Glycerin, Tricaprylin, Alcohol*, Squalane, Hydrogenated Palm Glycerides, Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil*, Shorea Stenoptera Butter, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil*, Oenothera Biennis (Evening Primrose) Oil*, Hydrogenated Lecithin, Tocopheryl Acetate, Butyrospermum Parkii (Shea Butter)*, Xanthan Gum, Chondrus Crispus (Carrageenan), Lysolecithin, Hippophae Rhamnoides Fruit Extract*, Dipotassium Glycyrrhizate, Lecithin, Sodium Hyaluronate, Tocopherol, Brassica Campestris (Rapeseed) Sterols, Ascorbyl Palmitate * ingredients from certified organic agriculture

    •  
      CommentAuthorDr. Irion
    • CommentTimeAug 8th 2010
     

    Hallo,

    um eine allergische Reaktion kann es sich nicht handeln, allenfalls um eine nasale Hyperreaktivät oder ggf. auch um eine Überempflindlichkeitsreaktion im Rahmen eines MCS-Syndroms.

    Zur Auslösung kommt daher nur ein flüchtiger Stoff in Betracht, wie er in einem Dufstoff, ätherischen Öl oder auch duftenden Öl enthalten ist. Als Duftstoff finde ich diesbezüglich lediglich das Irisch Moos.

    Auffällig ist dabei, dass Ihr Produkt zahlreichste Öle enthält, die letztlich teilweise auch eine kontaktallergene Potenz besitzen, so dass ich eine Anwendung für Allergiker sicherlich demzufolge ausschließen möchte. Das Öl, das seinen typischen Eigengeruch nur sehr schwer verliert, ist dabei das Olivenöl. Ebenso besitzt der Weingeist (Ethanol) einen Eigengeruch und könnte damit (theoretisch) eine Reizung der Nasenschleimhaut auslösen.

    Viele Grüße

    Dr. Roland Irion

  1.  
    Sehr geehrter Herr Irion, vielen Dank für die Antwort. Nachdem ich ein zweites Pröbchen benuzt habe waren die Probleme nicht mehr vorhanden. Somit hat sich das Problem letztendlich selber gelöst. Mir fällt es schwer Kosmetik mit kontaktallergener Potenz zu meiden, da dies bedeuten würde, dass ich gar keine Kosmetik mehr benutzen könnte!? Aber nun zu einer anderen Frage. Im Bluttest wurde Sojabohne sowie Sellerie als Allergen erkannt - in einem anderen Forumsbeitrag schrieben sie, dass diese oft keine körperlichen Reaktionen auslösen? Oder habe ich sie da missverstanden? Ich leide seit einer Woche nämlich wieder unter dem unangenehmen Halskrazen/jucken (trotz Telfast) und Suche nach dem Auslöser. Im Pricktest wurde auch Zitrone als Allergen festgestellt. Kann Zitronensaft im gekochten Zustand dieses auslösen? Mit besten Grüßen
    •  
      CommentAuthorDr. Irion
    • CommentTimeAug 20th 2010
     

    Es gibt zahlreiche hypoallergene kosmetische Produkte, die man als Allergiker ohne Bedenken anwenden kann; es gibt also keinen Grund auf Kosmetika zu verzichten.

    Bez. der Sojabohne und Sellerie hatte ich wohl gemeint, dass eine reine Sensibilisierung ohne entsprechende klinische Symptomatik ohne jegliche Aussagekraft ist. Normalerweise sollte es sinnvollerweise so laufen, dass Sie ein z.B. sojahaltiges Produkt gegessen haben, anschließend mit einer allergischen Reaktion reagiert haben und dann im Allergietest der Auslöser Soja entweder bestätigt wird oder eben nicht. Ein Allergietest kann immer nur eine Bestätigung für eine zuvor schon getätigte Verdachtsdiagnose sein und niemals !! ein reiner Suchtest. Ohne eine entsprechende klinische Reaktion wird zudem keine Substanz, auf die man mit einer Sensibilisierung im Hauttest reagiert hat, zu einem Allergen. Dies sollte man bei den zumeist vollständig überflüssigen und unnötigen Allergietestungen berücksichtigen. Sonst ergeben sich eben solch unsinnige Diagnosen wie eine Zitronenallergie, die wenn überhaupt, allenfalls äußerst selten zu beobachten ist. Aus allergologischer Sicht sind Zitrusfrüchte nämlich sicherlich die mit am besten verträglichen Nahrungsmittel überhaupt, eine Pricktestung mit Zitrone demzufolge schon von vornherein vollständig unnötig und überflüssig.

    • CommentAuthorElly1985
    • CommentTimeFeb 13th 2017
     

    Sehr geehrter Herr Dr. Irion,

    ich habe leide schon seit über einem Jahr rote Pusteln in meinem Gesicht. Sie kommen und gehen wann sie möchten. Ich habe meine Pflegeprodukte und Waschmittel bereits umgestellt. Meisten tauchen sie auf meinen Wangen auf. Ist das Akne?Ich bin jetzt 30 Jahre alt und hatte bisher immer nur gute Haut. Ich nehme auch die Pille. Also, kann es nicht durch eine Hormonumstellung kommen oder? Ichbenutze bereits Cremes, die gegen Rosazea sind. Allerding helfen die nicht konstant, obwohl die Sensacea von Dado Sens am besten ist. Wissen Sie, ob das wirklich Rosazea sein könnte?

    Vielen Dank :)