Alles zur Allergologie
Darstellung von ca. 7000 potentiellen Allergenen
Datenbank:

(16.4.2015)

Chlorphenesin

Typ IV-Kontaktallergen

Vorkommen und Beschreibung

Chlorphenesin ist ein zentral wirkendes Muskelrelaxans zur Behandlung von Muskelschmerzen und Krämpfen.  Es hat auch antimykotische und einige antibakterielle Eigenschaften, so dass es als Antimykotikum und Konservierungsstoff in Kosmetika und Hautpflegeprodukten (beschrieben sind verwendete Konzentrationen bis 0,32 %) eingesetzt wird.  

Verwendung als kosmetische Inhaltsstoffe

Chlorphenesin (INCI). 1,2-Propandiol, 3-(4-Chlorphenoxy)-. Funktion: Konservierungsstoff

Allergologie (Relevanz)

Im Tierversuch zeigten sich zwar teils leichte Hautreizungen, Chlorphensin wurde jedoch als nicht hautirritativ eingestuft. Beim Menschen wurden bei lokaler Anwendung Hautirritationen verursachen, wie bei verschiedenen Testverfahren beobachtet werden konnte (24 stündiger Epikutantest mit 2%igem Chlorphenesin und 21 tätiger Anwendungtest). In einer Epikutantestung über 48 Std. (0.3 % Chlophensin) in Wasser wurde eine vernachlässigbares Hautirritationspotenzial festgestellt. Als optimale Testkonzentration um irritative Reaktionen zu vermeiden wird 0,5 %iges Chlorphenezin angegeben. Im Tierversuch wurde bei Konzentrationen bis 1 % keine Sensibilisierungen beobachtet. In verschiedenen Studien am Menschen mit Epikutantestungen in verschiedenen Konzentrationen wurde kein Sensibilisierungspotenzial gesehen. Zudem wurde auch eine Photosensitivität ausgeschlossen. Kontaktallergische Reaktionen sind jedoch in einigen Fällen in der Literatur beschrieben, teils mit ausgeprägter Kontaktdermatitis und auch generalisierten Streureaktionen (positive Reaktionen im Epikutantest auf 0,5 % und 1 %).

Literatur

https://www.verbrauchergesundheit.gv.at/lebensmittel/lebensmittelkontrolle/l_09720060405de00010528.pdf?4e90vw

Lee et al: Comparison of objective and sensory skin irritations of several cosmetic preservatives. Contact Dermatitis 56, 131-136 (2007)

Brown et al: Two cases of facial dermatitis due to chlorphenesin in cosmetics. Contact Dermatitis 52, 48-49 (2005)

Wakelin et al: Dermatitis from chlorphenesin in a facial cosmetic. Contact Dermatitis 37, 138-139 (1997)

Burns et al: Allergic contact sensitivity to chlorphenesin. Contact Dermatitis 14, 246 (1986)

Brown: Chlorphenesin sensitivity. Contact Dermatitis 7, 162 (1981)

Safety Assesment of Chlorphenesin as used in Cosmetics -- http://www.cir-safety.org/sites/default/files/Chlorp092012rep.pdf

Lee et al: Multicenter study of preservative sensitivity in patients with suspected cosmetic contact dermatitis in Korea. J.Dermatol 39, 677-681 (2012)


Vorankündigung:

Dr. Irion kündigt publizistische Neuauflage seines allergologischen Werkes für das Frühjahr 2016 an. Lesen Sie mehr

Profitieren Sie von den Kenntnissen und Erfahrungen von Dr. Irion:

Dr. Irion hat alleine in den letzten 10 Jahren ca. 45.000 Patienten als selbstständiger und angestellter Hautarzt behandelt
Autor eines der umfassendsten allergologischen Fachbücher
Buch bei Amazon
Betreiber der umfangreichsten allergologischen Web-Seite im Internet überhaupt:
alles-zur-allergologie.de