Alles zur Allergologie
Darstellung von ca. 7000 potentiellen Allergenen
Datenbank:

Suchbegriffe zu diesem Artikel: Diethylthioharnstoff

Diethylthioharnstoff 

Typ IV-Kontaktallergen 

Sensibilisierungshäufigkeit selten, Sensibilisierungspotenz schwach 

Siehe auch unter “Thioharnstoffe” 

Vorkommen 

U.a. als Vulkanisationsbeschleuniger in der Gummiindustrie. Weitere Anwendungsbereiche sind die graphische Industrie und in Fungiziden. 

Allergologie (Relevanz)

Es liegen nur Einzelfallbeschreibungen über kontaktallergische Reaktionen vor. Diese wurden meist verursacht durch Kontakt mit Gummi, wie z.B. Taucheranzug, Handschuhe, Sicherheitshandschuhe. Die Induktion der Allergie gegen Diethylthioharnstoff ging überwiegend von anderen Thioharnstoffderivaten aus. Die Bedeutung der Substanz liegt deshalb mehr darin, Kreuzreaktionen bei Patienten mit einer Thioharnstoff-Allergie auszulösen. 

Literatur: 20 

Vorankündigung:

Dr. Irion kündigt publizistische Neuauflage seines allergologischen Werkes für das Frühjahr 2016 an. Lesen Sie mehr

Profitieren Sie von den Kenntnissen und Erfahrungen von Dr. Irion:

Dr. Irion hat alleine in den letzten 10 Jahren ca. 45.000 Patienten als selbstständiger und angestellter Hautarzt behandelt
Autor eines der umfassendsten allergologischen Fachbücher
Buch bei Amazon
Betreiber der umfangreichsten allergologischen Web-Seite im Internet überhaupt:
alles-zur-allergologie.de