Notice: Constant PATH already defined in /var/www/clients/client46/web140/web/forum/themes/aza_bt/head.php on line 3
Allergisch auf Duftstoff in Motten-Langzeitschutz? - Allergologie Allergie Forum
Alles zur Allergologie
Darstellung von ca. 7000 potentiellen Allergenen
nicht eingeloggt (Einloggen)

Allergologie Allergie Forum

Vanilla 1.1.4 Forum von Lussumo. Weitere Informationen: Dokumentation, Community.

Herzlich willkommen!

Möchten Sie an einer Diskussion teilnehmen? Hier geht es zur Anmeldung >>.

Haben Sie noch keinen Account zu diesem Forum? Hier können Sie sich registrieren >>.

    • CommentAuthorKatzenmama
    • CommentTimeAug 27th 2017
     
    Guten Tag! Allergien begleiten mich schon seit längerem: gegen Nickel, verschiedene Pollen, offensichtlich manche Anästhetika und einige (mir unbekannte) Inhaltsstoffe in Cremes und Körperpflegeprodukten. Ein Pollentest wurde vor Jahren mal mittels Pricktest gemacht. Die anderen Stoffe wurde nie überprüft. Vor einer Woche habe ich bei mir zu Hause zwei Stück Motten-Langzeitschutz mit Wirkstoff und Duftstoff aufgehängt. Am nächsten Tag hatte ich eine heftige, bisher nie dagewesene allergische Reaktion in meinem Gesicht (Wangen und Hals): absolut trockene, raue, gerötete und stark juckende Haut. Den Juckreiz habe ich versucht, mit Aloe-Gel einzudämmen, um mich nicht ständig kratzen oder reiben zu müssen. Erst drei Tage später kam mir der Gedanke, dass es einen Zusammenhang mit dem Mottenmittel geben könnte, denn ich erinnerte mich, dass auf der Verpackung stand, dass der Duftstoff allergische Hautreaktionen verursachen kann. Dabei ist das Mittel im verschlossenen Kleiderschrank und ich halte mich in diesem Zimmer auch so gut wie nie auf; allerdings ist die Zimmertür immer geöffnet. Am Mittwoch habe ich den Motten-Langzeitschutz aus dem Schrank entfernt und in eine verschlossene Dose gepackt. Seit gestern ist die Hautirritation am Abklingen und meine Gesichtshaut ist schon viel besser (nur noch sehr ausgetrocknet). Auch meine Katze scheint zu reagieren. Seit ca. vier Tagen hat sie sich am Hals das komplette Fell weggekratzt und sich die Haut blutig wund gekratzt. Ich würde nun gern wissen, ob der Duftstoff aus dem Mottenmittel Schuld an der allergische Reaktion ist. Laut Verpackung enthält der Duftstoff: (4-tert-Butylcyclohexyl)-acetat und 3-(4-Isopropylphenyl)-2-methylpropanal Gibt es einen Allergietest, mit dem man herausfinden kann, ob man gegen diese beiden Inhaltsstoffe allergisch ist? Viele Grüße