Notice: Constant PATH already defined in /var/www/clients/client46/web140/web/forum/themes/aza_bt/head.php on line 3
Allergisches Asthma, Hund ja oder nein? - Allergologie Allergie Forum
Alles zur Allergologie
Darstellung von ca. 7000 potentiellen Allergenen
nicht eingeloggt (Einloggen)

Allergologie Allergie Forum

Vanilla 1.1.4 Forum von Lussumo. Weitere Informationen: Dokumentation, Community.

Herzlich willkommen!

Möchten Sie an einer Diskussion teilnehmen? Hier geht es zur Anmeldung >>.

Haben Sie noch keinen Account zu diesem Forum? Hier können Sie sich registrieren >>.

    • CommentAuthorCarmen
    • CommentTimeFeb 26th 2017
     
    Guten Abend, unser Sohn hat allergisches Asthma (wobei wir seit 2011 in Behandlung sind und er noch NIE einen Asthmaanfall hatte oder wir den Notfallpumper benutzen mussten). Er tut sich im Frühjahr schwerer mit Atmen, da er auf Gräser und Bäume reagiert, was aber mit den Jahren auch schon viel besser geworden ist. Auch wurde er auf Tierhaar aller Art getestet und der Bluttest ergab, dass er auf Vögel, Katzen, Hunde und Pferde reagiert. Da wir sehr gerne einen Hund hätten und unser Sohn bei verschiedenen Freunden, die Hunde haben, nicht mehr reagiert (Schnupfen, rote Augen), wollten wir uns einen Goldendoodle zulegen. Wir haben den Züchter besucht und er hat den Welpen auf den Arm genommen, seine Nase ins Fell gesteckt und nichts ist passiert. Dann haben wir Fell vom Welpen mit zum Hautarzt für einen Reibetest mitgenommen, ein Pricktest wurde auch gemacht. Auf das Fell hat er nicht reagiert, jedoch auf den Prick. Die Hautärztin meinte nun, wir sollten es lieber lassen. Wir haben jedoch gelesen, dass Allergiker nicht auf jeden Hund reagieren müssen.... Was würden Sie uns raten????