Notice: Constant PATH already defined in /var/www/clients/client46/web140/web/forum/themes/aza_bt/head.php on line 3
Neurodermitis beim Baby - Allergologie Allergie Forum
Alles zur Allergologie
Darstellung von ca. 7000 potentiellen Allergenen
nicht eingeloggt (Einloggen)

Allergologie Allergie Forum

Vanilla 1.1.4 Forum von Lussumo. Weitere Informationen: Dokumentation, Community.

Herzlich willkommen!

Möchten Sie an einer Diskussion teilnehmen? Hier geht es zur Anmeldung >>.

Haben Sie noch keinen Account zu diesem Forum? Hier können Sie sich registrieren >>.

    • CommentAuthorAnni B.32
    • CommentTimeAug 4th 2010 bearbeitet
     

    Hallo,

    ersteinmal vielen Dank dafür, dass es hier die Möglichkeit gibt sich guten Rat zu holen!Aber nun auch gleich zum Thema:

    Der Sohn meiner besten Freundin hat Neurodermitis. Sie ist nicht sonderlich Internetaffin, daher suche ich für sie Rat bei Ihnen!

    Ihr Sohn Sebastian ist jetzt schon fast 7 Monate alt. Mit 2 1/2 Monaten hat es mit einem Ausschlag im Backenbereich angefangen. Mittlerweile ist er an Beinen und Hals etc. zu finden aber im Gesicht sehr extrem (bald soll eine Cortisontherapie anfangen). Der Allergietest hat eine Allergie auf Katzenhaare ergeben, wobei sich jedoch keine Katze im Haushalt befindet.

    Sie hat sich auch schon in verschieden Foren wie z.B http://jucknix.de/ etc. Informiert.

    Die Frage ist nun haben Sie allgemeine Tipps die eine Cortisontherapie unterstützen oder gute andere Tipps?

    Sie ist etwas verzweifelt und sagt sie will nicht mehr sehen wie der kleine sich in den Schlaf kämpft.

    Vielen Dank schon jetzt,

    LG Anita

    
    
    •  
      CommentAuthorDr. Irion
    • CommentTimeAug 5th 2010
     

    Hallo Anita,

    auf diese oder eine ähnliche Fragestellung bin ich schon mehrfach ganz ausführlich eingegangen, z.B.

    http://www.alles-zur-allergologie.de/forum/discussion/187/atopisches-ekzem-baby/#Item_0

    http://www.alles-zur-allergologie.de/forum/discussion/204/multiple-nahrungsmittelallergien-baby/#Item_0

    daher nur noch einmal das Wichtigste in aller Kürze:

    - Entscheidend ist das Meiden von potenten Allergenen wie Kuhlich (Ersatz durch eine extensiv hydrolysierte Milchnahrung), Ei, Soja, Fisch, Nüsse, Erdnüsse und Weizen bis zum 18. Lebensmonat, besser 2. Lebensjahr.

    - Neben der äußerlichen Steroidtherapie ist eine Bekämpfung der Staph. aureus-Infektion zwingend notwendig, bei ausgeprägtem Befund mit einem innerlichen Breitspektrumantibiotikum bzw. einem äußerlichen Antiseptikum. Daneben sollte eine antipruriginöse Therapie z.B. mit Aerius-Saft erfolgen sowie eine deutliche Intensivierung der Hautpflege u. Rückfettung. Im Gesichtsbereich ist eine schnelle und deutliche Befundbesserung zudem mit fett-feuchten Umschlägen mit einer Hydrocortison-Salbe und Chinosol-Umschlägen herzustellen, danach Weiterbehandlung mit der Elidel-Creme oder Protopic-Salbe. - Ich garantiere mit einer suffizienten Behandlung vollständige Erscheinungsfreiheit innerhalb von 1 Woche, allerspätestens innerhalb von 2 Wochen.

    - Die Bekleidung sollte aus Baumwolle bestehen. Luftige Kleidung, viel frische Luft, aureichend Flüssigkeitszufuhr.

    - Ein Allergietest zur Abklärung einer Neurodermitits ist natürlich vollständig sinnlos und das Ergebnis kann demzufolge einfach ignoriert werden.

    Viele Grüße

    Dr. Roland Irion

    • CommentAuthorsonja23
    • CommentTimeJan 25th 2012
     

    Hallo Dr. Irion,

     

    haben erfahren das unser kleiner sohn Kevin auch Neurodermitis hat. Er wird im Februar 6 Monate. Waren in Hersbruck in der Psorisol Klinik die haben uns Crems und ein Infoheft mitgegeben. Mit der Krankheit an sich kommen wir gut zur recht. Aber manchmal hat er halt einen schub und da nässt er besonderst an den Wangen und ist dort auch stark gerötet. Ich behandle das Gesicht dann mit Schwarztee tupfe das damit ab anschließend creme ich den Kleinen mit Cicalfate ein. Seine haut ist dann 2-3 Tage richtig schön im gesicht aber dann fängt der spaß wieder von vorne an. Hab jetzt vom kinderarzt kortison creme bekommen weiß aber nicht ob ich die ins gesicht schmieren darf ??? Wenn es so nässt und rot ist. Blut haben sie ihm am 24.1.2012 abgenommen um dadurch fest zu stellen gegen was er allergisch ist. Das Ergebniss erhalten wir am ende der Woche. Vielleicht können Sie mir sagen wie ich besser mit einen schub bzw. die Nässenden - geröteten stellen weg bekomme. Am restlichen Körper hat er nur rauhe schuppige haut auch sein kleines Köpfchen ist stark mit Milchschurf befallen, wir machen es zwar bei jeden Baden weg aber paar tage später ist er genau so wieer da, die Ärzte meinen, dass das an der Neuro.... liegt. Für den restlichen körper nehme ich die imlan creme wechsel aber ab heute abend auf eine wundheil zinksalbe um weil zink ja gut ist bei Neurodermitis.

    ich hoffe sie können mir weiter helfen

     

    mfg

    sonja