Alles zur Allergologie
Darstellung von ca. 7000 potentiellen Allergenen
Datenbank:

Suchbegriffe zu diesem Artikel: Albumin

(8.8.2015)

Albumin

allergene Eiweißfraktion bei Tieren, tierischen Produkten und Pflanzen,  (potenzielles) Typ IV-Kontaktallergen

Vorkommen und Beschreibung

Albumin gehören zur Gruppe der globulären Proteine; es kommt im menschlichen Organismus kommt es im Blut als Plasmaprotein vor und sorgt es vor allem für Aufrechterhaltung des kolloidosmotischen Drucks und vermittelt vielen sonst wasserunlöslichen Stoffen Wasserlöslichkeit, indem sie an Albumin gebunden werden. Albumin ist auch im Blut von Tieren, in einzelnen tierischen Produkten (Milch, Eier) und in zahlreichen Pflanzen zu finden. In der Medizin findet es Einsatz als Plasmaersatzmittel.

Verwendung als kosmetischer Inhaltsstoff

Serum albumin (INCI). Funktion: feuchthaltend, haarkonditionierend, hautpflegend

Albumen (INCI): Kosmetische Wirkung: filmbildend, haarkonditionierend, hautpflegend

Albumen extract (INCI): Kosmetische Wirkung: geschmeidig machend, haarkonditionierend, feucht haltend hautpflegend

Allergologie (Relevanz)

Das Albumin ist als allergene Eiweißfraktion bei zahlreichen Tieren (siehe unter "Tiere"), tierischen Produkten (siehe unter "Ei und "Milch") und Pflanzen (siehe unter "Allergen") zu finden. Zur allergologischen Relevanz als Plasmaersatzmittel (siehe dort). Als kosmetischer Inhaltsstoff sind bisher keine Kontaktallergien bekannt oder beschrieben.

Literatur

www.haut.de

Vorankündigung:

Dr. Irion kündigt publizistische Neuauflage seines allergologischen Werkes für das Frühjahr 2016 an. Lesen Sie mehr

Profitieren Sie von den Kenntnissen und Erfahrungen von Dr. Irion:

Dr. Irion hat alleine in den letzten 10 Jahren ca. 45.000 Patienten als selbstständiger und angestellter Hautarzt behandelt
Autor eines der umfassendsten allergologischen Fachbücher
Buch bei Amazon
Betreiber der umfangreichsten allergologischen Web-Seite im Internet überhaupt:
alles-zur-allergologie.de