Allergen Tiere Allergie inhalative soforttypallergene Allergologie
Alles zur Allergologie
Darstellung von ca. 7000 potentiellen Allergenen
Datenbank:

Suchbegriffe zu diesem Artikel: inhalative, Soforttypallergene

Tiere 

Inhalative Typ I-Soforttypallergene 

Allergien gegen Tierepithelien weisen eine zunehmende Bedeutung aufgrund der weitverbreiteten Haustierhaltung auf. Die Beschwerden reichen von einer Rhinokonjunktivitis bis zum Asthma bronchiale. Bei Patienten mit allergischem Asthma bronchiale werden in ca. 30-50 % der Fälle Sensibilisierungen gegen Tierallergene gefunden. Allergene von Katzen und Hunden sind weit verbreitet, Allergene von Pferden und Nagetieren weisen eine starke allergene Potenz auf. Es sind aber auch Allergien gegen Vogelfedern bekannt, z.B. bei Wellensittichen und Papageien. Die Tierepithelien werden gewöhnlich in Staubform aufgenommen. Die Allergene stammen bei den Tieren vorwiegend aus den Hautepithelien. Als Therapiemaßnahme wird den Patienten die Meidung des Kontakts zum dem jeweiligen Tier empfohlen (Allergenkarenz). Jedoch können die Allergene noch längere Zeit in der Raumluft verbleiben. In den Fällen, in denen eine Allergenkarenz nicht möglich ist, ist die spezifische Immuntherapie mit Tierepithelien indiziert und stellt eine erfolgsversprechende Behandlungsoption dar. Dies trifft z.B. auf Patienten mit ausgeprägten klinischen Beschwerden und bei beruflich mit Tieren exponierten Patienten zu, die an einer Rhinokonjunktivitis allergica perennialis mit asthmoiden Beschwerden gegenüber Tierepithelien leiden. 

Tierallergene 

Tierspezies 

Allergene 

Allergenquelle 

Katze 

18 Allergene 

Fel d1 

Albumin 

 

Haar, Speichel 

Haar, Speichel, Serum 

Hund 

20 Allergene 

Can f1, Can f2 

Albumin 

 

Haar, Speichel 

Haar, Speichel, Serum 

Pferd 

23 Allergene 

Equ c1 

Equ c2 

Albumin 

 

Haar, Glandula parotis 

Haar 

Haar, Serum 

Rind 

Bos d2 

BDA 11 

Albumin 

Haare, Haut 

Haut 

Haar, Serum 

Meerschweinchen 

 

Urin 

Maus 

Mus m1 

Albumin 

Urin 

Serum, Urin 

Ratte 

Rat 1A 

Rat 1B 

Albumin 

Urin 

Urin 

Haar, Serum, Urin 

Literatur: 425 

Vorankündigung:

Dr. Irion kündigt publizistische Neuauflage seines allergologischen Werkes für das Frühjahr 2016 an. Lesen Sie mehr

Profitieren Sie von den Kenntnissen und Erfahrungen von Dr. Irion:

Dr. Irion hat alleine in den letzten 10 Jahren ca. 45.000 Patienten als selbstständiger und angestellter Hautarzt behandelt
Autor eines der umfassendsten allergologischen Fachbücher
Buch bei Amazon
Betreiber der umfangreichsten allergologischen Web-Seite im Internet überhaupt:
alles-zur-allergologie.de