Alles zur Allergologie
Darstellung von ca. 7000 potentiellen Allergenen
Datenbank:

Suchbegriffe zu diesem Artikel: Bisacodyl

Laxanzien 

Medikamentenallergene 

  • Anthrachinone 
  • Bisacodyl 
  • Docusat-Natrium 
  • Glycerol 
  • Lacticol 
  • Lactulose 
  • Leinsamen 
  • Magnesiumsulfat (Bittersalz) 
  • Natriumcitrat/Natriumlaurylsulfoacetat 
  • Natriumhydrogencarbonat/Natriumdihydrogenphosphat 
  • Natriumsulfat (Glaubersalz) 
  • Paraffinöl 
  • Phenolphthalein 
  • Plantago ovata/Psyllium (Indischer Leinsamen) 
  • Rizinusöl (siehe unter Rizinus) 
  • Sorbitol 

Allergologische Relevanz 

Füll- und Quellmittel enthalten pflanzliche Inhaltsstoffe, die potenziell allergen wirken können. So wurde die Auslösung eines Bronchospasmus bei Personen beschrieben, die berufsbedingt Kontakt mit Psyllium in Form von Puder hatten, der für die Laxanzienherstellung verwendet wurde. 

Relativ häufig verursacht Phenolphthalein allergische Reaktionen. Die Symptomatik ist unterschiedlich ausgeprägt. Sie kann sich in Form eines systemischen Lupus erythematodes, Blutungen mit verlängerter Prothrombinzeit, Hautausschlägen (insbesondere Urtikaria), EEM, Schleimhautentzündungen, Steatorrhoe, Hämaturie, Proteinurie und Anurie, Schock, Polyneuritis und Gelenkschmerzen äußern. Relativ häufig werden fixe Arzneimittelexantheme beobachtet. Nach der Einnahme von Phenolphthalein sind auch mehrere Fälle einer TEN, denen meist andere Hautveränderungen wie Exantheme oder Blasenbildung vorausgingen, beschrieben worden. Es wird empfohlen, dass aufgrund des ungünstigen Nutzen-Risiko-Verhältnisses Phenolphthaleinhaltige-Präparate nicht mehr verwendet werden sollen. 

Antrachinonhaltige Präparate können in sehr seltenen Fällen Exantheme, insbesondere in der Analregion auslösen. Bei Lactitol ist ein relativ häufiger Pruritus ani beschrieben. 

Literatur: 7, 9 

Vorankündigung:

Dr. Irion kündigt publizistische Neuauflage seines allergologischen Werkes für das Frühjahr 2016 an. Lesen Sie mehr

Profitieren Sie von den Kenntnissen und Erfahrungen von Dr. Irion:

Dr. Irion hat alleine in den letzten 10 Jahren ca. 45.000 Patienten als selbstständiger und angestellter Hautarzt behandelt
Autor eines der umfassendsten allergologischen Fachbücher
Buch bei Amazon
Betreiber der umfangreichsten allergologischen Web-Seite im Internet überhaupt:
alles-zur-allergologie.de