Alles zur Allergologie
Darstellung von ca. 7000 potentiellen Allergenen
Datenbank:

Suchbegriffe zu diesem Artikel: Ceprozil

beta-Laktam-Antibiotika 

Medikamentenallergene 

Beta-Laktam-Antibiotika sind nicht selten Ursache allergischer Reaktionen, obwohl die Inzidenz in den letzten Jahren, möglicherweise aufgrund der verfeinerten Herstellung abgenommen hat. Wie der Name sagt, ist den beta-Laktamen als Grundstruktur der viergliedrige beta-Laktam-Ring gemeinsam, der aus einer zyklischen Aminosäure besteht, welcher mit einem zweiten Ring verbunden ist. Zur beta-Laktam-Familie werden mehrere Substanzklassen gerechnet, die sich mit Ausnahme der Monobaktame, die nur einen Laktam-Ring aufweisen, durch die Struktur des zweiten Ringes unterschieden. Mit Ausnahme der Clavame enthalten alle beta-Laktamane eine Seitenkette am beta-Laktam-Ring, einige Vertreter wie die Cephalosporine, Carbapeneme, Oxacepheme oder Carbacepheme auch am zweiten Ringsystem. 

Hauptvertreter sind: 

  • Penicilline 
  • Cephalosporine 

Kleine Klassen sind: 

  • Monobaktame 
  • Carbapeneme 
  • Clavame 
  • Carbacepheme 
  • Oxacepheme 

Siehe auch unter ”Penicilline” und ”Cephalosporine” 

Literatur: 8, 12 

Vorankündigung:

Dr. Irion kündigt publizistische Neuauflage seines allergologischen Werkes für das Frühjahr 2016 an. Lesen Sie mehr

Profitieren Sie von den Kenntnissen und Erfahrungen von Dr. Irion:

Dr. Irion hat alleine in den letzten 10 Jahren ca. 45.000 Patienten als selbstständiger und angestellter Hautarzt behandelt
Autor eines der umfassendsten allergologischen Fachbücher
Buch bei Amazon
Betreiber der umfangreichsten allergologischen Web-Seite im Internet überhaupt:
alles-zur-allergologie.de