Alles zur Allergologie
Darstellung von ca. 7000 potentiellen Allergenen
Datenbank:

Suchbegriffe zu diesem Artikel: Kardamom

(6.6.2015)

Kardamom 

Typ I-Nahrungsmittelallergen, Typ IV-Kontaktallergen

Vorkommen und Beschreibung

Der grüne Kardamom (Elettaria cardamomum) ist eine Pflanzenart in der Familie der Ingwergewächse (Zingiberaceae) mit zwei Arten die als Gewürze verwendet werden. Der Malabarkardamom und der weniger wertvolle Ceylonkardamom. Von der Pflanze werden ausschließlich die Samen verwendet, oft auch die gesamten getrockneten Früchte (Kapseln). Kardamom stammt ursprünglich aus Südindien, Sri Lanka und Thailand. Ein großes Exportland ist heute auch Guatemala, weitere Anbauländer sind Tansania, Madagaskar, Papua-Neuguinea und Vietnam. Kardamomsamen sind ein verbreitetes Gewürz in der asiatischen und arabischen Küche. In der europäischen Küche findet das Gewürz hauptsächlich Verwendung in Weihnachtsgebäck wie Lebkuchen und Spekulatius, aber auch in Wurstwaren, Likören, Schokolade und als Bestandteil von Gewürzmischungen. Für arzneiliche Zwecke wird das ätherische Öl verwendet, das aus über 120 Verbindungen besteht, vor allem alpha-Terpinylacetat, Cineol, alpha-Terpineol, Limonen, Linalyacetat, Linalool, Hydroxyzimtsäure.

Verwendung als kosmetischer Inhaltsstoff

Elettaria cardamomum extract (INCI). Extrakt aus den Samen des Kardamom. Funktion: kräftigend

Elettaria cardamomum oil (INCI). Aus den reifen, trockenen Samen des Kardamom gewonnenes ätherisches Öl. Funktion: kräftigend, maskierend

Allergologie (Relevanz)

In sehr seltenen Fällen können überwiegend berufsbedingt verursachte kontaktallergische Reaktionen beobachtet werden. In äußerst seltenen Fällen kann auch eine Nahrungsmittelallergie auf Kardamom auftreten.

Allergologische Diagnostik 

Prick/Scratch mit Nativmaterial, RAST (Ph.) 

Literatur: 3

https://www.verbrauchergesundheit.gv.at/lebensmittel/lebensmittelkontrolle/l_09720060405de00010528.pdf?4e90vw

Dooms-Goosens et al: Contact and systemic contact-type dermatitis to spices. Dermtol Clin 8, 89-93 (1990)

Vorankündigung:

Dr. Irion kündigt publizistische Neuauflage seines allergologischen Werkes für das Frühjahr 2016 an. Lesen Sie mehr

Profitieren Sie von den Kenntnissen und Erfahrungen von Dr. Irion:

Dr. Irion hat alleine in den letzten 10 Jahren ca. 45.000 Patienten als selbstständiger und angestellter Hautarzt behandelt
Autor eines der umfassendsten allergologischen Fachbücher
Buch bei Amazon
Betreiber der umfangreichsten allergologischen Web-Seite im Internet überhaupt:
alles-zur-allergologie.de