Alles zur Allergologie
Darstellung von ca. 7000 potentiellen Allergenen
Datenbank:

Suchbegriffe zu diesem Artikel: Avocado

(18.7.2015)

Avocado 

Typ I-Nahrungsmittelallergen, (potenzielles) Typ IV-Kontaktallergen

Vorkommen und Beschreibung

Die Avocado (Persea americana, syn.: Persea gratissima) gehört zur Familie der Lorbeergewächse (Lauraceae). Die Avocado (eine Beere) ist die Frucht des ursprünglich in Südmexiko beheimateten Avocado-Baum. Sie wächst heute in über 400 verschiedenen Sorten in den Tropen sowie in Südafrika, Israel, Kalifo Cien, Chile, Peru, Neuseeland. Auch in Europa erfreut sie sich immer größerer Beliebtheit. Das Fruchtleisch um den großen Kern ist sehr nahrhaft und besitzt mit großem Abstand den höchsten Fettgehalt aller bekannten Obst- und Gemüsearten und ist eine gute Quelle für Vitamine und Mineralstoffe. In der internationalen Küche werden Avodacos für verschieden Zubereitungen, wie Salate, Suppen, Eintöpfe oder Süßspeißen verwendet, auch in der vegetarischen und veganen Küche spielen sie eine Rolle. Das Öl der Avocadofrucht wird gelegentlich als Speiseöl verwendet, überwiegend findet es jedoch in der Kosmetik- und Pharmaindustrie Verwendung.

Verwendung als kosmetischer Inhaltsstoff

Avocadoamide DEA (INCI). Chem. Bezeichnung: Avocadoamide, N,N-Bis(2-hydroxyethyl)-. Kosmetische Funktion: emulgierend, emulsionsstabilisierend, Tensid, viskositätsregelnd, schaumverstärkend

Avocadamidopropyl dimethylamine (INCI). Amide, Avocadoöl-, Dimethylamino)propyl]   Kosmetische Funktion: antistatisch

Avocado oil PEG-11 (INCI). ethoxylierte Avocadoöle. Kosmetische Funktion: geschmeidig machend

Ethyl avocadate (INCI). Avocadoöle, Ethylester. Funktion: geschmeidig machend

Isopropyl avocadate (INCI). Avocadoöl-Fettsäuren, ...Funktion: hautpflegend, geschmeidig machend

Isostearyl avocadate (INCI). Avocadoöl-Fettsäuren, ...Funktion: hautpflegend, geschmeidig machend

Persea gratissima cera (INCI). Halbfeste Fraktion des Avocadoöls. Funktion: geschmeidig machend, stabilisierend

Persea gratissima extract (INCI). Extrakt aus der Avocadofrucht. Funktion: geschmeidig machend, glättend, hautpflegend, feuchtigkeitsspendend

Persea gratissima leaf extract (INCI). Extrakt aus den Blättern der Avocado. Funktion: hautpflegend

Persea gratissima oil (INCI). Fettes Öl, das man durch Auspressen des getrockneten, zerkleinderten des Fruchtfleischs der Avocadofrucht erhält. Es besteht hauptsächlich aus Glyceriden der Linolsäure, Ölsäure und Palmitinsäuren. Funktion: geschmeidig machend

Persea gratissima oil unsaponifiables (INCI). Rückstand aus dem Avocadoöl, der bei der Verseidung der Avocadoöl-Fettseifen als Unverseifbares übrig bleibt. Funktion: geschmeidig machend

Persea gratissima powder (INCI). Getrocknetes Pflanzenmaterial, das aus der Frucht der Avocado gewonnen wird. Funktion: abrasiv

Allergologie (Relevanz) 

Avocado-Allergien sind eher seltene Ereignisse (4 Fälle bei 10 und 11); es sind lediglich wenige Fälle publiziert, insbesondere im Zusammenhang mit dem Latex-Frucht-Syndrom. Überwiegend bestehen die Symptome in einem oralen Allergiesyndrom, jedoch wurde auch in einzelnen Fällen generalisierte Urtikaria, Angioödeme, Asthma bronichiale bis hin zum anaphylaktischen Schock beobachtet.

Avocado Allergie kann zwei verschiedene Formen annehmen: eine die mit einer Allergie gegen Baumpollen, wie Birke assoziiert ist, und eine andere Art, die mit einer Latexallergie assoziiert ist. Menschen mit einer Birkenpollen-Allergie können Symptome nach dem Essen frischer Avocado oder von Avocado-haltigen Lebensmittel entweder sofort oder nach bis zu einer Stunde zu entwickeln. Die Symptome umfassen lokale Reaktionen im Mund und Rachen mit Juckreiz und lokalen Schwellungen (sog. orales Allergiesyndrom, OAS).

Andere entwickeln eine Avocado Allergie wegen der Ähnlichkeit der Allergene in Avocado und Naturkautschuklatex (z.B. Handschuhe, Kondome, Luftballons). die als Latex-Frucht-Syndrom (siehe auch dort) benannt ist. Die Symptome umfassen generalisierte Urtikaria, Bauchschmerzen, Erbrechen und gelegentlich auch lebensbedrohlichen Symptomen. Diese Personen können auch klinisch relevante Allergene gegen Kastanie, Banane, Mango oder Kiwi entwickeln

Das Majorallergen Prs a1 ist ein thermolabiles Allergen, das zudem abgebaut wird, wenn es dem Magensaft ausgesetzt wird. Prs a1 ist eine Endchitinase und gehört zur Pathogenese-bezgenen Proteinfamilie PR3. Es handelt sich um ein Panallergen, das am Latex-Frucht-Syndrom beteiligt ist. Es gibt IgE-Kreuzreaktionen mit anderen Klasse I-Endochitinasen von Früchten wie Banane, Kiwi, Mango und Samen wie Kastanien und der homologen Chitin-Bindungsdomäne des Latexallergens (Hevein b6.02) . Der Sequenzvergleich zeigte, dass Prs a1und Hevein eine 70% Ähnlichkeit in ihren Chitin-Bindungsdomänen aufweisen. Bei einer Studie mit 16 Latex-allergischen Patienten zeigte sich bei 72 % eine asymptomatische Sensibilisierung, 16 % hatten mit einer anaphylaktischen Reaktinoe reagiert, 2 % mit Juckreiz und 4 % mit einer generalisierten Urtikaria.

Eine kontaktallergische Reaktion ist ausschließlich im Rahmen der Verwendung von Avocadoöl in Sonnenschutzmitteln beschrieben.

Allergologische Diagnostik 

Reibetest, Prick/Scratch mit Nativmaterial, RAST (Ph.) 

Literatur: 1, 2, 3, 63

http://www.inflammation-repair.manchester.ac.uk/informall/allergenic-food/?FoodId=4

https://www.verbrauchergesundheit.gv.at/lebensmittel/lebensmittelkontrolle/l_09720060405de00010528.pdf?4e90vw

Chen et al: Identification of hevein (Hev b 6.02) in Hevea latex as a major cross-reacting allergen with avocado fruit in patients with latex allergy. J Allergy Clin Immunol 102, 476-481

Blanco et al: Avocado hypersensitivity. Allergy 49, 454-459 (1994)

Blanco et al: Class I chitinases as potential panallergens involved in the latex-fruit syndrome. J Allergy Clin Immunol 103, 507-513 (1999)

Blanco et al: Latex allergy: clinical features and cross-reactivity with fruits. Ann Allergy 73, 309-314 (1994)

Sánchez-Monge et al: Class I chitinases, the panallergens responsible for the latex-fruit syndrome, are induced by ethylene treatment and inactivated by heating. J Allergy Clin Immunol 106, 190-195 (2000)

Sowka et al: Identification and cloning of prs a 1, a 32-kDa endochitinase and major allergen of avocado, and its expression in the yeast Pichia pastoris. J Biol Chem 273, 28091-7 (1998)

De Groot et al: Contact allergy to avocado oil in a sunscreen. Contact Dermatitis 16, 108-109 (1987)

http://www.phadia.com/en/Products/Allergy-testing-products/ImmunoCAP-Allergen-Information/Food-of-Plant-Origin/Vegetables/Avocado-/


Vorankündigung:

Dr. Irion kündigt publizistische Neuauflage seines allergologischen Werkes für das Frühjahr 2016 an. Lesen Sie mehr

Profitieren Sie von den Kenntnissen und Erfahrungen von Dr. Irion:

Dr. Irion hat alleine in den letzten 10 Jahren ca. 45.000 Patienten als selbstständiger und angestellter Hautarzt behandelt
Autor eines der umfassendsten allergologischen Fachbücher
Buch bei Amazon
Betreiber der umfangreichsten allergologischen Web-Seite im Internet überhaupt:
alles-zur-allergologie.de