Alles zur Allergologie
Darstellung von ca. 7000 potentiellen Allergenen
Datenbank:

Antihistaminika 

H1-Antihistaminika (Antiallergika)/ als Antiemtika/Antivertiginosa (siehe dort) 

  • Dimetindenmaleat 
  • Dexchlorpheniramin 
  • Cetirizin 
  • Loratadin 
  • Terfadin 
  • Hydroxyzin 
  • Ebastin 
  • Doxylaminsuccinat 
  • Mequitazin 
  • Mizolastin 
  • Meclozin 
  • Clemastinhydrogenfumarat 
  • Levocetirizin
  • Desloratadin 
  • Fexofenadin
  • Rupatadin

Allergologie (Relevanz) 

Allergische Reaktionen auf Antihistaminika sind sehr selten zu boebachten,sie gelten als gut verträglich und nebenwirkungsarm. Lediglich bei einzelnen Antihistiminika der 1. Generation konnten lebensbedrohlichen Arrhythmien ausgelöst werden. 

Beschrieben ist ein Fall einer Exazerbation der Hautveränderungen einer chronischen Urtikaria mit Quincke-Ödemen  nach Einnahme von H1-Antihistaminika. Mittels Placebo-kontrollierter oraler Provokationstestung  bei unauffälligem Prick-Test konnte eine Überempfindlichkeit gegen Levocetirizin un Hydroxyzin (aus der Gruppe der Piperazine), Fexofenadin und Rupatadin (Gruppe der Piperadine) wurden dagegen gut vertragen.

Bei Loratadin wurden als sehr selteneNebenwirkungsreaktionen insbesondere Kopfschmerzen, Müdigkeit, milde gastrointestinale Beschwerden und Exantheme beobachtet. Daneben ist auch der Fall eines Glottisödems nach Loratadin-Einnahme mit positivem Pricktest beschrieben. 

Bei Cetirizin wurde die Exacerbation einer chronischen Urtikaria beschrieben. 

Literatur 

Bonanni et al: Glottis oedema due to loratadine. Allergy 59, 116-117 (2004)  

Joerges et al: Antihistaminika - Unverträglichkeit bei Urtikaria. Kongressabstract des 23. Mainzer Allergologie-Workshops in  Allergo J 20, 46,  (2011)

Vorankündigung:

Dr. Irion kündigt publizistische Neuauflage seines allergologischen Werkes für das Frühjahr 2016 an. Lesen Sie mehr

Profitieren Sie von den Kenntnissen und Erfahrungen von Dr. Irion:

Dr. Irion hat alleine in den letzten 10 Jahren ca. 45.000 Patienten als selbstständiger und angestellter Hautarzt behandelt
Autor eines der umfassendsten allergologischen Fachbücher
Buch bei Amazon
Betreiber der umfangreichsten allergologischen Web-Seite im Internet überhaupt:
alles-zur-allergologie.de